Bei uns Prüft der Tüv immer am Letzten Donnerstag im Monat

Beim Schlepper ist die Hauptuntersuchung fällig?

Damit es bei der Hauptuntersuchung zu keinen Überraschungen kommt, überprüfen Sie doch selbst anhand unserer Checkliste ob ihr Fahrzeug die neue Plakette auch sicher bekommt.

Allgemein:

  • Haben Sie ihren Fahrzeugschein griffbereit?
  • Ist das Typschild vorhanden und gut lesbar?
  • Stimmt die Fahrgestellnummer (Identifizierungsnummer) am Fahrzeug mit der im Fahrzeugschein überein?
  • Kennzeichen gut lesbar, unbeschädigt und sicher befestigt?

Beleuchtung und elektrische Ausrüstung:

  • Leuchtengehäuse und Rückstrahler unbeschädigt?
  • Funktionieren sämtliche Lichter?
  • Sind die Reflektoren der Scheinwerfer in Ordnung und nicht oxidiert?
  • Leuchten alle Lampen hell ohne zu flackern?
  • Batterie ausreichend befestigt?
  • Funktioniert die Hube?

Bremsen:

  • Sind die Bauteile der Bremsanlage in Ordnung?
  • Bremsanlage dicht?
  • Sind die Bremsen freigängig?
  • Ist die Bremswirkung ausreichend?
  • Ist eine gleichmäßige Bremswirkung vorhanden?
  • Rastet Handbremse sicher ein und Bremswirkung in Ordnung?

Räder und Reifen:

  • vorgeschriebene Mindestprofiltiefe von 1,6 mm an allen Reifen vorhanden?
  • Reifen gleichmäßig abgefahren?
  • Stimmen Reifengröße und Bezeichnung mit denen in Fahrzeugpapieren überein?
  • Haben Reifen Schäden wie Schnitte oder Risse?
  • Felgen unbeschädigt und sicher befestigt?

Fahrgestell, Lenkung und Scheiben:

  • Sind keine Teile des Fahrzeugs an- oder durchgerostet?
  • Motor, Getriebe und Kraftstoffleitungen dicht?
  • Frontscheibe unbeschädigt?
  • Funktionieren Scheibenwischer und ist das Wischerblatt unverbraucht?
  • Rückspiegel intakt und sicher befestigt?
  • Sind das Radlagerspiel und die Spurstangenköpfe in Ordnung?

Quelle: tuev-sued.de